Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Wintertreffs

Die Hochwasserkatastrophe vom 14./15.07.2021 mit all ihren verheerenden Folgen ist für die Menschen in Kreis und Stadt noch nicht ansatzweise behoben. Nach wie vor steht die Hilfe für die Betroffenen im Vordergrund.
Viele haben liebe Menschen, ihr eigenes Heim, ihre Wohnung verloren, in vielen Fällen auch ihre berufliche Existenz bzw. ihren Arbeitsplatz. In dieser Situation ist es wichtig, nicht allein zu sein. In Gemeinschaft mit anderen fällt es leichter, Erlebtes zu verarbeiten und vielleicht auch ein wenig hoffnungsvoller in die Zukunft zu schauen.

Die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler möchte daher für das Zusammenleben in den Wintermonaten mehrere Treffpunkte schaffen, durch die die derzeit eingeschränkte soziale, kommunikative und infrastrukturelle Situation der Menschen verbessert wird.

Vor diesem Hintergrund sollen in den betroffenen Stadtteilen für die Zeit von Mitte November 2021 bis voraussichtlich April 2022 insgesamt 10 Wintertreffpunkte errichtet werden. Diese Anlaufstellen für alle Generationen sollen der Abwechslung dienen und ein Stück Normalität zurückbringen.

Die Treffpunkte stehen jeder Altersgruppe offen. Sie sprechen alle Menschen an, die in Bad Neuenahr-Ahrweiler leben und wohnen. Insbesondere soll in den Treffpunkten eine Teilnahme an gesellschaftlichen Aktivitäten ermöglicht werden. Beispielsweise wird es ein kulturelles Programm geben, um Abwechslung und Freude zurückzubringen und soziale Kontakte zu fördern. Betroffene und Nichtbetroffene können sich so gegenseitig unterstützen und sozialer Isolation vorbeugen.

Das detaillierte Programm finden Sie im Veranstaltungskalender.

Angebote der OKUJA für Kinder & Jugendliche im November

Für ein angenehmes Verweilen sorgt auch die in den Treffpunkten vorhandene gastronomische Betreuung. In den einzelnen Treffpunkten wird an die Nachfrage angepasst ein kostenloser Mittagstisch bis mindestens 2. Januar angeboten. Für den Mittagstisch gilt, wie auch für die Wintertreffs allgemein die 2G-Regel der aktuell gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung. Wer den Mittagstisch lediglich "to go" in Anspruch nimmt, fällt nicht unter die 2G-Regel.

Das gesamte Angebot an Getränken, Kaffee und Kuchen soll bewusst zu kleinen Preisen angeboten werden, um allen Einwohnerinnen und Einwohnern die Möglichkeit zur Mitwirkung zu geben.

In vielen Fällen wird auf bestehende und bereits etablierte Treffpunkte zurückgegriffen, diese aber nach einem einheitlichen Standard winterfest ausgerüstet.

Stadtteil Ahrweiler

• Standort AHRche e.V., ehem. Campingplatz, Ramersbacher Straße
   Mo-So 7-22 Uhr

• Standort Marktplatz, Eingang und Foyer des Bürgerzentrums
   Mo-So 10-17 Uhr


Stadtteil Bachem

• Standort „Sängerheim“, Neuenahrer Straß
   Mo-So 12-17 Uhr


Stadtteil Bad Neuenahr

• Standort Kurpark
   Mo-So 10-22 Uhr

• Standort Autohaus KBM, Sebastianstraße
   Mo-So 10-15 Uhr

• Standort Nelkenweg, Parkplatz des Gästehauses Nehrin
   Mo-So 11-14.30 Uhr

• Standort Parkplatz City-Ost (Moses-Parkplatz)
   Mo-Sa 8-18 Uhr

 
Stadtteil Heimersheim

• Standort Marktplatz Heimersheim
   Mo-So 7-18 Uhr


Stadtteil Heppingen

• Standort Kirchenvorplatz Heppingen
   Öffnungszeiten folgen in Kürze


Stadtteil Walporzheim

• Standort Freifläche hinter Sebastianusklause
   Mo-So 8-22 Uhr