Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Wiener Klassik

Die Klassische Philharmonie Bonn wurde 1986 gegründet. Sie entstand aus dem Chur Cölnischen Orchester, einem erweiterten Kammerorchester mit Bläsern. Die heutige Orchesterstärke beträgt bis zu 60 Personen. Das Repertoire reicht vom Barock bis zur Moderne. Die durch den Namen des Orchesters ausgewiesenen programmatischen Schwerpunkte liegen bei den Werken der „Wiener Klassik“ - Haydn - Mozart - Beethoven - aber auch bei den Werken der Zeitgenossen und Schüler.

Die Klassische Philharmonie Bonn spielt Abonnementreihen in Berlin, Hamburg, Bremen, Hannover, Bielefeld, Düsseldorf, Bonn, Wiesbaden, Karlsruhe, Nürnberg, Stuttgart und München. Auslandsreisen führten das Orchester in die USA, nach Japan, England, Spanien, Schweiz, Belgien, Italien, Singapur, den Niederlanden und Frankreich.

Chefdirigent ist Prof. Heribert Beissel. Seine Laufbahn ging über die Oper Bonn zu den Hamburger Symphonikern und zuletzt als Generalmusikdirektor des Landes Sachsen-Anhalt zum Philharmonischen Staatsorchester Halle. Er ist Gastdirigent bei zahlreichen Orchestern im In- und Ausland und kann eine ausgedehnte Diskographie vorweisen.

Aktuelle Informationen:

Wir bedauern, dass die Wiener Klassik-Saison 2020/2021 aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus verlegt werden muss.

Um zum Schutz von Risikogruppen sowie zur Minimierung des Infektionsrisikos beizutragen, hat sich die Klassische Philharmonie Bonn in Abstimmung mit der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH dazu entschlossen, die Konzertreihe auf die Spielzeit 2021/2022 zu verlegen. Sollten Sie Ihr Abonnement bereits für die Saison 2020/2021 verlängert haben, werden wir Ihre Anmeldung für die Spielzeit 2021/2022 berücksichtigen. Über die genauen Konzerttermine werden wir Sie beizeiten informieren.

Heribert Beissel: „Liebe Musikfreunde, glauben Sie mir, dass es mir schwer fällt, Ihnen mitzuteilen, dass wir die geplante Spielzeit Corona-bedingt nicht durchführen können. Dieses müssen wir uns für die übernächste Spielzeit 2021/2022 aufheben. Es liegt mir alles daran, dass wir uns nicht aus den Augen verlieren. So wollen wir Ihnen statt des gestrichenen Gesamtprogramms Einzelkonzerte anbieten, mit kleinem Orchester und entsprechend erlaubten Programmen.“ Diesbezüglich werden wir Sie erneut kontaktieren.

Uns tut es sehr leid, dass die Konzertreihe dieses Jahr leider nicht stattfinden kann! Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Konzerte im Stadtgebiet

Sortierung: