Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Seit langem reisen Menschen nach Bad Neuenahr-Ahrweiler, um hier die schönste Zeit des Jahres zu verbringen. Aus unterschiedlichen Gründen: die einen möchten ihre Gesundheit verbessern. Gourmets und Kulinariker lieben das gute Leben mit edlen Weinen und tollen Restaurants. Die aktiven Gäste wissen das große sportliche Angebot zu schätzen, was Waldkletterpark, Rotweinwanderweg, Ahrsteig und Nordic Fitness Park zu bieten haben. Kulturfreunde erweitern ihren Wissensdurst in der Roemervilla, innerhalb der Ahrweiler Stadtmauer oder bei den Kulturangeboten im Kurpark. Daneben laden zahlreiche Parkanlagen, Spazierwege entlang des Ahrufers, Schwimmbäder oder Straßencafés zum Relaxen ein. Ob in der gemütlichen Pension, einem mondänen Sterne Hotel oder auf einem Weingut - Urlaubsstimmung kommt hier überall auf.

Mitten im Ahrtal, zwischen Wäldern und Weinbergen liegt die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die kulturelle Vielfalt lässt sich besonders gut an architektonischen Bauwerken erkennen. So spiegelt sich in Ahrweiler der Einfluss und die Herrschaft der Römer wider. Bauwerke wie die Stadttore oder die historischen Stadtmauern legen Zeugnis über die längst vergangene Epoche ab. Der Stadtteil Bad Neuenahr hingegen ist Zeitzeuge der glamourösen Kaiserzeit, deren Einfluss noch heute an den unterschiedlichsten Gebäuden und Straßenzügen erkennbar ist und nichts von seiner Eleganz verloren hat. Vielfältige Unterhaltung, modernster Qualitätsstandard, historische Bauwerke inmitten der malerischen Landschaft des Ahrtals – das ist Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Ahrweiler - vom Mittelalter geprägt

Kelten, Germanen, Römer, Grafen, Erzbischöfe und Franzosen gaben sich in Ahrweiler die Klinke in die Hand. Die mittelalterliche Stadtmauer mit Wallgraben, Toren und Türmen aus dem 13. Jh. ist vollständig erhalten. Malerisch verträumte Fachwerkhäuser können stressfrei in der autofreien Altstadt besichtigt werden. Besonders sehenswert sind das Wolffsche Haus, ein Fachwerkgebäude von 1621 mit einem reich verzierten Erker und der Blankartshof aus dem Jahr 1680. Der Marktplatz wird durch die erste frühgotische Hallenkirche des Rheinlands, St. Laurentius (ab 1269), und das alte Rathaus (Spätrokoko, 1778) geprägt.

Bad Neuenahr - Das Heilbad

Das berühmte Heilbad Bad Neuenahr lebt ganz vom Charme seines Kurviertels, dem wunderschönen Badehaus, der Spielbank, den herrlichen Parkanlagen wie dem Kurpark mit seinem wunderbaren alten Baumbestand und der sich mitten durch den Ort schlängelnden Ahr. Bad Neuenahr mit den wunderschönen weißen Patrizier-Häusern ist der jüngere Ortsteil des ungleichen Stadtduos. Bekannt wurde er vor allem durch seine Quellen – allen voran der weltberühmten Apollinaris-Quelle.