Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Vorstellung der Vorplanungen für ein neues Hallenbad

Im Hinblick auf den Neubau eines Hallenbades und im Anschluss an das umfangreiche Moderations- und Beteiligungsverfahren hatte der Stadtrat in seiner Sitzung am 07.03.2016 diverse Grundsatzentscheidungen getroffen. Unter anderem wurde zwischenzeitlich ein entsprechendes im Bäderbau erfahrenes Planungsbüro ausgewählt und beauftragt. Grundlage für die zwischenzeitlich erstellte Vorplanung sind dabei das seinerzeit beschlossene Raumprogramm und die Ausstattung. Diese soll nun im Rahmen einer 

Bürgerinformation zum Neubau des TWIN-Hallenbades 
am Mittwoch, 15.03.2017, 19.00 – ca. 21.30 Uhr,

in der Aula der Grundschule Bad Neuenahr vorgestellt und diskutiert werden.  

Neben dem beauftragten Architekten Herrn Neuhaus von Krieger-Architekten wird auch Herr Dr. Sellke, der seinerzeit das Moderations- und Beteiligungsverfahren durchgeführt hat, wieder anwesend sein und die Veranstaltung moderieren. Damit setzt die Stadt konsequent den in der Angelegenheit begonnenen transparenten Informations- und Diskussionsprozess mit der Bevölkerung fort.

Zeitlich vorgelagert wird am 15.03.2017 ab 17.30 Uhr – ebenfalls in der Grundschule Bad Neuenahr - auch Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, die Vorplanung kennen zu lernen und diese zu diskutieren. Die Kinder- und Jugendbeteiligung wird dabei von der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKUJA) organisiert und um 19.00 Uhr beendet sein.

Auf der Basis der vorgesehenen Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss sowie im Sportausschuss am 13.03.2017 sowie den Ergebnissen der Bürgerinformation und der Kinder- und Jugendbeteiligung am 15.03.2017 soll über die Vorplanung und das weitere Vorgehen dann im Stadtrat am 27.03.2017 beraten und entschieden werden. 

Alle am Neubau des Hallenbades interessierten Personen sind daher eingeladen, sich umfassend zu informieren und die Möglichkeiten zu nutzen, sich in den laufenden Planungsprozess einzubringen.