Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Stadtteil - Marienthal

Das Kloster Marienthal
Kloster in Marienthal

Hier erinnern Efeu umrankte Mauerreste an das ehemalige Augustinerinnenkloster, das um 1137 gegründet als das älteste Kloster des Ahrtals gilt. Erbaut von Abt Borne von Klosterrath, beherbergten die Klostermauern ein Damenstift mit adeligen Chorschwestern und bürgerlichen Laienschwestern. 1632 plünderten schwedische Truppen das Kloster und zerstörten das Backhaus. 1646 brannten französische Truppen es nieder. Ein 1699 errichteter Neubau überlagerte die mittelalterliche Anlage vollständig, um die Mitte des 18. Jahrhunderts entstand der heute noch bestehende Rokokopavillon. 1811 erfolgte die Aufhebung des Klosters, das Gebäude wurde verkauft. Seit 1925 ist es Sitz der Staatlichen Weinbaudomäne für das Weinanbaugebiet Ahr. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein kleiner Weinlehrpfad über die unterschiedlichen Erziehungsarten von Rebstöcken. 

Ein Kuriosum der Verwaltungsgeschichte: Marienthal gehört heute noch zur Gemeinde Dernau und zur Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler.