Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Liste der Konzerte im Stadtgebiet

Wiener Klassik

© Hans-Jürgen Vollrath
© Hans-Jürgen Vollrath
Solistin Julia Kociuban
Solistin Julia Kociuban

PROGRAMM

Georg Friedrich Händel - Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr. 1

Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert Nr. 17 G-Dur KV 453 (Julia Kociuban - Klavier)

Maurice Ravel - Aus den "Valses nobles et sentimentales"

Antonín Dvořák - Böhmische Suite op. 39

SOLISTIN

Julia Kociuban wurde in Kraukau geboren. Sie begann ihre Klavierausbildung im Alter von 5 Jahren und studierte an der Fryderyk-Chopin-Musikhochschule in Warschau. Zur Zeit studiert sie am Mozarteum Salzburg bei dem renommierten Pianisten und Pädagogen Prof. Pavel Gililov.

Trotz ihres jungen Alters ist Julia Kociuban bereits eine sehr erfolgreiche Künstlerin. Sie ist mehrfache 1. Preisträgerin und Sonderpreisträgerin vieler nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe und wurde u. a. mit dem renommierten Stipendium des polnischen Ministeriums für Kultur und Nationalerbe ausgezeichnet. 2015 war sie die erste polnische Halbfinalistin in 4 Klassische Philharmonie Bonn 2017/2018 der Geschichte des internationalen Tschaikowsky- Wettbewerbs.

Julia Kociuban hat mit bedeutenden Lehrern, Musikern und Dirigenten wie Hans Graf, Neme Järvi, Kristjan Järvi, Lahav Shani, Jerzy Maksymiuk, Tadeusz Wojciechowski und Lukasz Borowicz zusammengearbeitet. Sie gab Konzerte mit namhaften Orchestern wie den St. Petersburger Philharmonikern, dem Polish National Radio Symphony Orchestra, dem Tallinn Chamber Orchestra und der Filharmonia Krakau.

Neben Konzerten in allen großen Sälen ihrer polnischen Heimat spielte sie im Konzerthaus Berlin, im Herkulessaal München, sowie in Asien und Nordamerika. Sie wurde von zahlreichen wichtigen Festivals, darunter dem Festival La Roque d’Anthéron, dem Young Euro Classic Piano Festival, dem Beethoven Osterfestival und dem Internationalen Chopin Festival in Warschau, eingeladen.

Ihre Aufnahmen werden häufig vom polnischen National Radio und Fernsehen, von BR-Klassik und dem französischen Radio „France musique“ gesendet. Im März 2015 veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Album mit Werken von Schumann, Chopin und Gracyna Bacewicz, welches von Kritikern als eines der interessantesten polnischen Klavierdebüts der letzten Jahre gelobt wurde.

Klassische Philharmonie Bonn

Prof. Heribert Beissel - Leitung

Beginn: jeweils um 20 Uhr

Infos & Preise

Einzeltickets sind zum Preis ab 28,80 € im Service-Center der Heilbad Gesellschaft, Kurgartenstraße 13, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler erhältlich.

Änderungen vorbehalten!

 

Musik
  • Klassik
  • Diverse Musikveranstaltungen