Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Beethovens frühe Klavierwerke

Jamina Gerl
Jamina Gerl

Beethovens frühe Klavierwerke
Konzert der Pianistin Jamina Gerl

Vor der Entstehung der großen Klaviersonaten in den Wiener Jahren unternahm der junge Beethoven bereits vielversprechende erste Kompositionsversuche, stilistisch noch ganz den Einflüssen der Frühklassik verhaftet. Die renommierte Pianistin Jamina Gerl beleuchtet am Freitag, 5. Juni, um 19.30 Uhr im Theatersaal des Augustinums Bad Neuenahr seine frühen Bonner Jahre unter dem Einfluss seines ersten Lehrers Christian Gottlob Neefe Dabei nimmt sie auch gleichaltrige Kollegen wie Anton Reicha und Joseph Woelfl in den Blick.

Die Gäste erleben „9 Variationen über einen Marsch“, zwei Stücke für Klavier, fertiggestellt von Ferdinand Ries, die „Kurfürstensonate“ in f-Moll, das Präludium durch alle Dur-Tonarten op. 39 Nr.1 in C-Dur sowie die Sonate Nr. 6 F-Dur op. 10 Nr. 2. Zudem sind zu hören das Adagio molto aus den Etudes Op. 30 Nr. 10 von Anton Reicha und die Klaviersonate Op.6 Nr.1 in A-Moll von Joseph Woelfl.
Eintritt: 12 € (ermäßigt 8 €). Die Karten sind an der Abendkasse erhältlich, diese öffnet 30 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Kulturkarteninhaber zahlen den ermäßigten Preis.
www.augustinum.de/bad-neuenahr



 

Musik
  • Musikveranstaltung / Konzerte