Menuebutton
Menü
Mapbutton
Karte
Suchbutton
Suche

Informationen für KiTas und Schulen

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz hat auf ihrer Homepage alle wichtigen Informationen rund um das Coronavirus für Eltern und Kinder übersichtlich zusammgefasst.

Anbei finden Sie wichtige Hilfestellung und Antworten auf die häufigsten Fragen:


Alternative Ferienangebote

1.      „Ferienalarm Spezial“

In allen sechs Ferienwochen findet zentral - in den Räumlichkeiten der Grundschule Bad Neuenahr - ein vielfältiges Angebot für Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren statt.  Begleitet wird das Programm von den Fachkräften der OKUJA, dem Blandine-Merten-Haus sowie ausgebildeten jugendlichen Gruppenleitern. Bis auf einige wenige Restplätze in der 4. Ferienwoche (27.07. – 31.07.2020) sind alle Plätze belegt. Der Teilnahmebeitrag für diese Woche beträgt 50,- Euro (inkl. warmes Mittagessen). Berufstätige Eltern melden sich bei Interesse bitte bis spätestens bis zum 22.07.2020 bei Frau Peters, Tel. 02641-87-225 oder per E-Mail: heike.peters(at)bad-neuenahr-ahrweiler.de . Die Angebote im Rahmen des „Ferienalarm Spezial“ werden sowohl vom Landkreis Ahrweiler als auch vom Land Rheinland-Pfalz gefördert.

2.      Kooperationsprojekt „SpielKultur macht stark“

Die Familienbildungsstätte führt seit Jahren in der vierten Ferienwoche eine große Ferienaktion in Kooperation mit den Grundschulen Ahrweiler und Bad Neuenahr, dem Mehrgenerationenhaus und der OKUJA - Offene Kinder- und Jugendarbeit durch. Dieses Jahr finden coronabedingt stattdessen auf alle sechs Wochen verteilt Ferienworkshops in einer kleinen Gruppe im Haus der Familie / Mehrgenerationenhaus statt. Die Kinder gestalten mal künstlerisch kreativ, mal technisch oder auch mal schauspielerisch eigene Spiele und Spielereien und gestalten so ihre Stadt mit.

Dank der Unterstützung und Förderung durch das Förderprogramm ´Kultur macht stark´ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und den Bundesverband Spielmobile e.V. sind diese Workshops kostenfrei.

Das Angebot ist in allen sechs Ferienwochen bereits ausgebucht.

3.      Sommerschule RLP

Unter dem Motto „Sommerschule RLP“ hat das Ministerium für Bildung gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler von der ersten bis achten Klasse ermöglicht. Diese werden angeleitet von Lehramtsstudierenden, Lehramtsanwärterinnen und –anwärtern sowie älteren Schülerinnen und Schülern, die dafür vorher geschult werden. In den letzten beiden Ferienwochen wird es dieses Angebot von Montag bis Freitag in der Zeit von 9 – 12 Uhr zentral in der Erich-Kästner Realschule Plus geben. In der fünften Ferienwoche werden die Schüler*innen der Grundschule Ahrweiler – Aloisiusschule sowie der Grundschule an der Landskrone Heimersheim und in der sechsten Ferienwoche die Schüler*innen der Grundschule Bad Neuenahr sowie der Don Bosco Schule in kleinen Gruppen betreut.

Die Sommerschule ist bereits komplett ausgebucht.